Die Peruanische Kieselerde

 

SILICIUMDIOXID(SiO2) ERSATZ

 

"Ohne Siliciumdioxid gibt es kein Leben, und das ist der wichtigsteNährstoff für unseren Körper."

Adolf Butenat –Nobelpreisträger, Biochemiker


 

Der Hauptbestandteil der Peruanischen Kieselerde ist das selbstauflösende Siliciumdioxid(SiO2). Der Mangel an Siliciumdioxid schwächt die Knochenstruktur und jene der Gelenke.Nach einiger Zeit des SiO2 Mangels kann Osteoporose entstehen. Kalzium undVitamin D können alleine das gesunde Wachstum, die Dichte sowie die Festigkeitund Flexibilität der Knochen nicht auf Dauer sichern. Es ist auch eineTatsache, dass der Körper das Kalzium ohne Siliciumdioxid nicht aufnehmen kann.Das Bindegewebe existiert ohne Siliciumdioxid nicht. Forschungenhaben es gezeigt, dass sich das Siliciumdioxid, wenn es der Körper bräuchtenicht anders erhalten kann, durch eine Transmutation in Kalzium umwandeln kann.Diese Tatsache alleine kann uns davon überzeugen, dass wir regelmäßigKieselerde verzehren sollten. Viele Menschen leiden an Gelenkentzündung, weildie Sehnen und Sehnenbänder Siliciumdioxid bräuchten, um ihren gesunden undflexiblen Zustand zu bewahren.


 

Schönheit, straffe Haut: Unser Produkt stoppt die Entstehung derfrühen Faltenbildung und Hautalterung. Der Organismus braucht gesundesBindegewebe, dies gilt sowohl bei den inneren Organen und besonders dem größtenmenschlichen Organ - der Haut. Wegen der Alterung des Bindegewebes entstehendie Falten und die Haut verliert an ihrer Straffheit. Der Grund dafür ist nichtnur das Alter sondern auch der Mangel an Siliciumdioxid. Das Kollagen (das vorallem Siliciumdioxid ist) ist eine Art Klebstoff, der unseren Organismuszusammenhält. Das Kollagen (das 75% der Haut ausmacht) steht für dieWiderstandsfähigkeit und Elastizität der Haut. Die Bestandteile der Bindegewebesind: Kollagen, Elastin, Mukopoli Saccharine. Diese wertvollen Moleküleenthalten in großer Menge Siliciumdioxid.


Gegen Orangenhaut und Übergewicht

Orangenhaut und Abnahme Der Organismus lagert die Schlacken in Fettgewebenab. Ihre Verknotungen sind auch auf der Hautoberfläche zu sehen. DieAusscheidung der Schlacken kann nur durch das Lymphsystem erfolgen. Dies könnenwir mit Hilfe der Kieselerde und besonders durch Bewegung erreichen.

Die vollständige Regeneration des Organismus:
Das Siliciumdioxid (SiO2) ist eines derHauptbestandteile fast aller Organe des Körpers. Es nimmt an der Optimierungdes Stoffwechsels all unserer Zellen sowie am Wiederaufbau der Zellmembranenteil, wodurch die Gewebe von Knochen, Adern, Bindegeweben von Herz- undGefäßsystemen bis zum Nervensystem erneuert werden. In unserem Organismus kannman keine einzige Zelle finden, in der das Siliciumdioxid keine wichtige Rollespielt. Das Siliciumdioxid (SiO2) bildet den wichtigsten und grundlegendstenMineralstoff für physiologische und chemische Funktionen. Es erfüllt eineentscheidende Funktion in der Ernährung unserer Zellen. Es ist unentbehrlichfür die Existenz aller Zellen und Hauptbestandteil der Zellwand. Wenn es anSiO2 mangelt, können die Nahrungsmittel vom Verdauungssystem nicht vollständigaufgenommen werden, auch die lebenswichtigen Organe funktionieren nicht ohneSiliciumdioxid. Es ist ziemlich schwer, täglich die entsprechende und reineSilicium-Menge mit der normalen Ernährung zu sich zu nehmen. Die PeruanischeKieselerde aber ist in konzentrierter Menge da.
Nach der Publikation von Dr. Dee Mc Caffrey:
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17435951
In neuester Zeit setzt sich auch die Forschung mit derWichtigkeit des Siliziums für den menschlichen Körper auseinander. Bisher hateher nur die Industrie die Vorteile des Siliciums genutzt, sei es hier vorallem von seiner Fähigkeit als Informationsspeicher die Rede. Die einzige Form,die für den Menschen verwertbar ist, ist das amorphe Siliciumdioxid wie es inder Peruanischen Kieselerde vorkommt.

Sind die verschiedenen Typen von Kieselerde gleich gut?

Nein! Es gibt zwei Arten von Kieselerde, dieeine hat Lebensmittelqualität, die andere wird als Wasserreiniger benutzt. Diemeiste Kieselerde Ablagerung entstand im Salzwasser. Von den Kieselerdeschichtender Welt haben nur vier Lebensmittelqualität. Nur die aus dem Süßwasserstammende Kieselerde hat Lebensmittelqualität und ist für den menschlichenVerzehr geeignet. Sie ist ein weißes Pulver, während die anderen Artenrot-braun farbig oder graue bis beige Farbtöne haben können. SiO2 kommtkristallin oder in amorpher Form vor. Die kristalline Form kann sehr gefährlichsein, besonders, wenn es eingeatmet wird. Während die nicht kristalline Formvollkommen sicher ist, sowohl Menschen als auch Tiere können es verzehren. Dieaus dem Süßwasser stammende Kieselerde enthält vor allen das amorpheSiliciumdioxid, während die aus dem Salzwasser stammenden beiden Typen vorallem kristallines Siliciumdioxid enthalten. Die Peruanische Kieselerde hat einehervorragende Qualität, ist äußerst rein und enthält weniger als 0,5%kristallines Siliziumdioxid (Quarzsand). Es ist wichtig, dass sie nurKieselalgen und keine anderen Ablagerungen beinhalten, denn es gilt: je weißerdesto reiner! Die aus dem Süßwasserstammenden Kieselalgen sind zylinderförmigund haben Löcher an ihren Wänden. Die aus dem Süßwasser stammende Schale hateine höhere Festigkeit, als die aus dem Salzwasser. Die aus dem Salzwasserstammenden Kieselerden können mehrere Algenarten enthalten. Von den Formen derKieselalgen können wir darauf schließen, ob sie für den menschlichen Verzehrgeeignet und sicher seien. Die anderen Typen sind für die industrielleVerwendung bestimmt. Es gibt auch solche, die man bei einer sehr hohenTemperatur (1000 °C) „Calcination” glüht. Diese Art von Kieselerde verwendet man beiFilteranlagen von Wasseraufbereitungsanlagen, Farben, Kosmetikartikeln,Medikamente und Insektenschutzmittel. Die Kieselerde, die in derLebensmittelindustrie verwendet werden darf, wird nie geglüht.

Wenn man die Kieselerde alsNahrungsergänzungsmittel kauft, erhält man die reinste Form davon, die fürmenschlichen Verzehr bestens geeignet ist. Die Nahrungsergänzungsmittel - soauch die Kieselerde in dieser Form - werden strengen Kontrollen unterworfen.Die Menge bestimmter spezieller Mineralstoffe darf die Grenzwerte nichtüberschreitten.

Die Kieselerde die zum menschlichen Verzehr geeignet ist, ist ein sehr feines Pulver, das wegen seiner Feinheit auch sehr leicht ist.Sie löst sich schnell im Wasser und in Lebensmitteln auf.

Einnahme: man sollte davon mit 1-2 Teelöffeloder 1Esslöffel möglichst auf nüchternen Magen einnehmen, aber das besteErgebnis erhält man dann, wenn man es täglich dreimal einnimmt. Das Pulverkönnen Sie im Wasser, Obstsaft oder auch in anderen Lebensmitteln zugeben. Weilsich die Kieselerde im Wasser auflöst, wird sie auch im Darm schnell aufgesaugtund kann deshalb auch leicht ausgeschieden werden, deshalb lagern sie sich imKörper nicht ab. Deshalb ist es wichtig, dass man die tägliche Einnahme desPulvers einhält. Forschungen zufolge, hat das überflüssige Siliciumdioxid imKörper keine schädlichen Nebenwirkungen. Weil das Siliciumdioxid sehr sicherund auf vielerlei Art und Weise anzuwenden ist, gilt es als einer derwichtigsten Mineralstoffe in ergänzenden Therapien sowie in derAlternativmedizin. Die kontinuierliche Anwesenheit von Siliciumdioxid im Körperkann die Gesundheit bedeutend verbessern. FDA hat bestätigt, dass dieKieselerde keine gefährlichen Nebenwirkungen hat. Jeder kann es verzehren,gesetzt den Fall, dass man nicht schwerkrank ist. Im Zweifel sollten Sie sichan ihren Arzt wenden. Schwangere und stillende Mütter dürfen es auch einnehmen,wenn ihr Arzt damit einverstanden ist. Keines Falls sollte bei einerbestehenden Schwangerschaft mit einer ständigen Einnahme von Kieselerdebegonnen werden, da die zu Beginn eintretenden Entgiftungsreaktionenkurzfristig sehr heftig sein können.